Was dieser Bericht leistet –
und worauf wir stolz sind

Unser Nachhaltigkeitsbericht zeigt messbar, wie wir in der Evangelischen Bank Nachhaltigkeit leben und welchen Weg wir in der nachhaltigen Transformation bereits gegangen sind. Er soll darüber hinaus aber auch begeistern und unsere Kund:innen, Kolleg:innen und unser Geschäftsumfeld mitreißen. Auf dass Nachhaltigkeit der neue Standard wird, überall!

Blick hinter die Kulissen

Es wäre schon ein fataler Irrtum, zu glauben, dass wir allein mit unserem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht die Welt retten. Aufschreiben ist das eine, nachhaltiges Handeln das Andere. Dennoch sind wir sehr stolz auf unseren neuen Nachhaltigkeitsbericht, denn er berichtet kompakt und umfassend über die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Evangelischen Bank (EB) – wie sozial und umweltgerecht wir wirtschaften – wie wir Nachhaltigkeit verstehen und leben.

Wir informieren in unserem Nachhaltigkeitsbericht über ökologische, ökonomische und soziale Auswirkungen der Aktivitäten der Evangelischen Bank. Dazu gehören Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange – Themen wie zum Beispiel Engagement, Nachhaltigkeitsfilter, Investmentprozess, Neubau, Verbräuche, und Klima, aber auch die Bekämpfung von Korruption und die Achtung der Menschenrechte.

Unser Nachhaltigkeitsbericht 2020 beschreibt das Erreichte und wo wir uns auf den Weg anhand von Maßnahmen und Beispielen gemacht haben. Er enthält relevante und überprüfbare Kennzahlen (nach GRI Standard) zu Nachhaltigkeitszielen in Wirtschaft, Soziales und Umwelt.

Das Pandemiejahr 2020 war auf alle Fälle ein Jahr der großen Herausforderungen – auch für die EB. Wir haben dieses Jahr gut gemeistert, auch deshalb, weil wir uns frühzeitig mit den Entwicklungen des Wandels auseinandergesetzt haben. Wir werden als EB-Gruppe den Weg zu mehr sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit weiter konsequent verfolgen und auch in Zukunft sehr offen für aktuelle und künftige Veränderungen bleiben. Auch das zeigt dieser Bericht sehr deutlich.

Menü