Gesund, fit und aktiv
in der Bank

Die Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit, Motivation und vor allem die Zufriedenheit
unserer Mitarbeiter:innen behalten wir immer im Blick.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir ergreifen besondere Maßnahmen, um das Wohl und die Gesundheit unserer Mitarbeiter:innen zu fördern.

betriebliche Gesundheitsmanagement

Fit in Betrieb und Home-Office

Über das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) unterbreiten wir allen Mitarbeiter:innen zur Stärkung der mentalen sowie körperlichen Gesundheit unterschiedliche Angebote, aus denen sie jeweils die für sie geeignetsten auswählen können. Dazu gehören beispielsweise Programme wie „Fit im Home-Office“, Ernährungstipps oder das Angebot für Rückenschulen oder Kooperationen mit Fitnesscentern, die unseren Mitarbeiter:innen einen preislichen Vorteil für die Mitgliedschaft gewähren. Über einen Bonuspass „Fit im Betrieb“ können die Teilnehmer:innen bei Vorsorgeveranstaltungen oder -untersuchungen Punkte sammeln, die später in Geldgutscheine umgewandelt werden können. Soweit es die bundesweiten Coronaschutzverordnungen zuließen, konnten die Mitarbeiter:innen auch im Jahr 2020 betriebssportliche Angebote unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen weiter nutzen. So nahm beispielsweise die Betriebssportgruppe Rudern erneut an der jährlichen Benefiz-STARECARE-Regatta in Kassel teil.

Der Bereich Gesundheitsmanagement umfasst auch Programme zur Vorbeugung von psychischen Belastungen.

Unsere Maßnahmen zur COVID-19-Pandemie

Um den Schutz unserer Mitarbeiter:innen gerade auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie jederzeit zu gewährleisten wurde im März 2020 ein „Arbeitskreis Pandemie“ gegründet. In den meist wöchentlichen, virtuellen Treffen wurden alle relevanten Informationen rund um Infektionsschutz, die Sicherheit am Arbeitsplatz sowie die Bereitstellung der technischen Infrastruktur für die Mitarbeiter:innen im Homeoffice bewertet und notwendige Entscheidungen getroffen; u. a. wurden die Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten seit Frühjahr 2020 umfassend ausgeweitet und gefördert. Darüber hinaus wurde frühzeitig der Kauf und die Verteilung von Schutzmasken sowie die Bereitstellung von COVID-19-Schnelltests effizient organisiert.

Fit in die Zukunft

Wir entwickeln unser betriebliches Gesundheitsmanagement kontinuierlich weiter.  Die interne Auswertung hat gezeigt, dass die COVID-19-Pandemie einen deutlichen Einfluss auf die Anzahl und Teilnahme an den Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements hatte. Dies erfordert aktuell und für die Zukunft grundsätzlich auch neue Formate oder Konzepte. So fand beispielsweise Ende März 2021 eine digitale Gesundheitswoche „Healthy Homeoffice“ in Kooperation mit der BARMER statt. Dabei ging es in verschiedenen Vorträgen und Workshops u. a. um die Themenschwerpunkte Bewegung/Ergonomie, Ernährung, Stressbewältigung und Erholung/Entspannung.

pandemie covid corona massnahmen - Zwei Frauen begrüßen sich mit Ellenbogenkontakt

Gesundheitsquote

Im Jahr 2020 hat sich die berechnete Gesundheitsquote aufgrund der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden geringeren Anzahl an privaten sowie beruflichen Kontakten um +3,84% auf 96,3 % verbessert. Daraus lässt sich schließen, dass unsere Mitarbeiter:innen einerseits ihr stabiles Gesundheitsbewusststein verstetigen und mit den Hygienemaßnahmen im Rahmen der Pandemie pflichtbewusst umgegangen sind.

 EB-GruppeEvangelische Bank eG
2020201820192020Abweichung 2020-2019
Anzahl der BGM-Aktionen (insgesamt)111315 10-33,33%
Teilnehmer:innen an BGM-Aktionen (inkl. Massagen)203221266 187-29,7%
Teilnehmer:innen Betriebssport115346 9-80,43%
Gesamtanzahl Teilnehmer:innen an Gesundheitsaktionen219403447 196-56,15%
Gesundheitsquote92,6 %92,8 %96,3 %+3,84%
Menü