Wir übernehmen
soziale Verantwortung

Der Einsatz für Menschen, Umwelt und Gesellschaft ist tief in unserer nachhaltigen Unternehmenskultur verankert. Das entspricht unserem Selbstverständnis. Wir machen uns für eine gerechte Gesellschaft stark, fördern gute Zwecke und fordern Menschenrechte nachdrücklich ein.

Unsere Werte prägen unseren Einsatz für die Gesellschaft

Menschlichkeit, Achtsamkeit, Solidarität oder mit anderen Worten christliche Werte bilden die Basis für eine nachhaltige, partnerschaftliche Zusammenarbeit der Evangelischen Bank mit ihren Kund:innen. Diese Werte spiegeln sich auch in der gesellschaftlichen Verantwortung der EB und ihrem umfassenden sozialen Engagement wider. Das macht die Evangelische Bank aus, das prägt ihr nachhaltiges Denken und Handeln – auf jeder Ebene. So wurden im Berichtsjahr von der Evangelischen Bank erneut Kindergärten, Schulen und andere Bildungseinrichtungen kirchlich-diakonischer wie frei gemeinnütziger Träger mit Neukrediten in Höhe von rund 102,5 Mio. Euro (Kinder- und Jugendhilfe, Bildung, sonstige Sozialarbeit) finanziert.

Finanzierungen sind nur die eine Seite der Medaille. Die andere sind Spenden und Zuwendungen. Bei diesen Zuwendungen stehen besonders nachhaltige Projekte im Sinne von Mensch und Umwelt im Fokus. Der Grundgedanke ist dabei immer: Sinn stiften – Gutes fördern. So kommen die Spendengelder etwa Initiativen zugute, die sich unter anderem sozial schwachen Familien, Kindergärten, Jugendgruppen oder der Altenpflege sowie nicht zuletzt generationenübergreifenden Projekten widmen. Dabei ist die Bandbreite der Fördermaßnahmen eine große. Von der Anschaffung von Spielgeräten, Kostümen, technischer Ausstattung, eines Gemeindebusses, Zeltmaterial, eines Lastenfahrrads, der Unterstützung von Ausflügen und Wochenendfahrten u.v.m., bis zur Förderung von Fort- und Ausbildung sowie eines Studiums werden ganz unterschiedliche Anforderungen von der Evangelischen Bank bedacht.

Unser Einsatz für die Menschenrechte

Für uns ist Nachhaltigkeit nicht nur auf unser eigenes Handeln beschränkt. Aus unserer Sicht ist es wichtig, in der gesamten Wertschöpfungskette für nachhaltiges Wirtschaften und soziale Nachhaltigkeit einzutreten. Die Wahrung der Menschenrechte haben wir daher ausdrücklich sowohl in unserem Verhaltens- als auch in unserem Dienstleisterkodex festgeschrieben.

Menü