Wir bieten viel mehr
als einen guten Arbeitsplatz!

Wir erwarten viel von unseren Mitarbeiter:innen: Kompetenz und Qualität, Einsatzbereitschaft und Gemeinschaftssinn. Natürlich dürfen diese das auch von uns erwarten. Unsere betrieblichen Zusatzleistungen bieten unseren Mitarbeiter:innen daher viele Benefits über die Vorzüge der tariflichen Vergütung hinaus.

Unsere „Benefits“

Allen Mitarbeiter:innen der Evangelischen Bank (EB) stehen eine Reihe von „Benefits“ (im nachfolgenden als betriebliche Zusatzleistungen bezeichnet) zur Verfügung, auf die hier näher eingegangen wird.

Betriebliche Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung im Rahmen einer Entgeltumwandlung mit der EZVK

Für die Mitarbeiter:innen bietet die EB die Möglichkeit einer Entgeltumwandlung im Rahmen einer Versicherung mit der Evangelischen Zusatzversorgungskasse Darmstadt (EZVK) als betriebliche Altersversorgung an. Der Zuschuss der Bank beträgt für Vollzeitkräfte bei ganzjähriger Beschäftigung mindestens 600 Euro pro Jahr. Sofern Mitarbeiter:innen im Rahmen der Entgeltumwandlung aus Einmalbezügen (Sonderzahlungen) oder aus dem Grundgehalt für den Monat November eigene Beiträge in die Versicherung einbringen, erhöht die EB ihren Zuschuss bis auf maximal 1.200 Euro pro Jahr.

Fahrradleasing und Zuschuss
zum öffentlichen Nahverkehr

Die EB legt großen Wert darauf, dass ihre Mitarbeiter:innen auf einem günstigen, sicheren und umweltfreundlichen Weg zur Arbeit und wieder nach Hause kommen. Deshalb haben die Mitarbeiter:innen der EB die Möglichkeit, ein Fahrrad zu leasen oder ein Jahresabonnement im öffentlichen Nahverkehr – das sogenannte Jobticket – zu erwerben. Die Mitarbeiter:innen können bei beiden Varianten steuerfreie Vorteile nutzen und erhalten einen Zuschuss in Höhe von 25 Euro. Die Fahrrad-Leasingraten werden direkt über die Gehaltsabrechnung transparent verrechnet. Zusätzlich enthält jedes Leasingfahrrad automatisch eine Vollkaskoversicherung inkl. Mobilitätsgarantie, dazu gehören z. B. Verschleiß, Unfall- und Sturzschäden. Beim Fahrrad-Leasing kooperiert die EB mit der JobRad GmbH mit Sitz in Freiburg im Breisgau und hat per 31. Dezember 2020 bereits 44 Fahrräder (davon 35 E-Bikes) geleast.

Fahrrad Leasing
Excited Children Arriving Home

Kooperation mit pme Familienservice

Die pme Familienservice-Gruppe unterstützt die Mitarbeiter:innen der EB bei Bedarf mit zahlreichen Angeboten zur Vereinbarung des Berufs mit dem Familienleben. So steht die pme Familienservice-Gruppe Berufstätigen bei Krisen zur Seite, z. B. bei Konflikten am Arbeitsplatz, Sucht- oder Partnerschaftsproblemen. Mit einem Homecare-Eldercare-Service entlastet sie Berufstätige bei der Organisation und Finanzierung von Pflegedienstleistungen und bietet psychosoziale Unterstützung. Eltern können von der pme Familienservice-Gruppe u. a. dabei unterstützt werden, die passende Kinderbetreuung zu finden. Des Weiteren werden über die pme Akademie Seminare, Workshops und Coachings zum Themenkomplex Personalführung und Personalentwicklung angeboten.

Langzeitkonten (Arbeitszeitkonten)

Seit dem 1. Januar 2020 gilt der allgemeine Rechtsanspruch auf eine Nutzung von Langzeitkonten auch für die Mitarbeiter:innen der EB. Im Rahmen eines neuen Langzeitkonten-Tarifvertrages für Genossenschaftsbanken unterstützt die EB ihre Mitarbeiter:innen mit einem weiteren Baustein bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Durch einen Verzicht auf bestimmte tarifliche und übertarifliche Entgeltleistungen können die Mitarbeiter:innen ein Wertguthaben aufbauen, welches dann in einer späteren Freistellungsphase ausgezahlt wird. Das Wertguthaben wird grundsätzlich zur (Teil-)Finanzierung einer Freistellung verwendet, z. B. für die Pflege von Angehörigen, für die Elternzeit oder vor Beginn der gesetzlichen Rente. Die Betriebsvereinbarung ist seit Februar 2021 gültig.

Smiling handsome freelancer
Father And Son Installing Solar Panels

Mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten

Mit einer Gesamtbetriebsvereinbarung, die im Februar 2021 in Kraft getreten ist, hat die EB allen Mitarbeiter:innen – auch unabhängig von der besonderen Situation der COVID-19-Pandemie – langfristig ermöglicht, vom „mobilen Arbeiten“ regelmäßig Gebrauch zu machen. Entsprechend der individuellen Lebenssituation und der sich daraus ergebenden Bedarfe kann nach der bilateralen Vereinbarung mit der Führungskraft zum mobilen Arbeiten jede:r Mitarbeiter:in im Rahmen des besprochenen zeitlichen Umfanges, den persönlichen Arbeitsort frei wählen. Die notwendige technische Ausstattung wird von der EB zur Verfügung gestellt. Unabhängig von der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten bietet die EB allen Mitarbeiter:innen flexible Arbeitszeiten. Mit einem flexiblen Arbeitszeitrahmen von 6:30 Uhr bis 20:00 Uhr schafft die EB für ihre Mitarbeiter:innen Freiräume für ganz individuelle kurz- und mittelfristige Lebenssituationen.

Private Zusatzversicherungen

Auch beim Thema Krankenversicherungsschutz unterstützt die EB ihre Mitarbeiter:innen. In Zusammenarbeit mit der R+V Versicherung AG bietet die EB ihren Mitarbeiter:innen attraktive Zusatzversicherungskonditionen an. Ebenso wird eine Pflege-Zusatzversicherung angeboten.

Private Zusatzversicherung
Traveler crouching on a jetty

Sabbatical

Seit dem 1. Januar 2020 besteht für alle Mitarbeiter:innen der EB grundsätzlich die Möglichkeit, ein Sabbatical in Anspruch zu nehmen. Bei dem Sabbatical handelt es sich um eine unbezahlte Freistellung von der beruflichen Tätigkeit. Sofern die Mitarbeiter:innen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und mindestens seit zwei Jahren bei der EB beschäftigt sind, kann ein Sabbatical beantragt werden. Nach der Zustimmung durch den Arbeitgeber kann eine Auszeit von maximal drei Monaten in Anspruch genommen werden.

Menü