GRI 401 Beschäftigung

GRI 103 Managementansatz

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung ist für die Evangelische Bank von größter Bedeutung. Sie zeigt sich tagtäglich im wertschätzenden und respektvollen Miteinander. Die EB zählt es auch zu ihrer Verantwortung, die Entwicklung und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter:innen kontinuierlich zu sichern und zu fördern. Gleichzeitig gehört die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu einer modernen, wirkungsorientierten Arbeitswelt.

Dass die EB ein moderner, attraktiver Arbeitgeber ist, wird auch mit der Auszeichnung „TOP Employer Deutschland 2021“ bestätigt. TOP Employer sind Unternehmen mit herausragender Mitarbeiterorientierung, die permanent an der Gestaltung und kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Personalstrategien gearbeitet haben. Durch die nachhaltige Ausrichtung dieser Personalstrategien schaffen die TOP Employer ein Arbeitsumfeld, in dem sich Mitarbeiter:innen weiterentwickeln und gefördert werden. Das TOP Employer Institut vergibt seine Zertifizierungen anhand eines jährlichen internationalen Analyseprozesses. Die EB durchlief erstmals 2020 den Prozess für diese neue Kategorie. Zuvor wurde die EB bereits mehrmals in der Kategorie „TOP Employer Mittelstand Deutschland“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde der EB im Berichtsjahr zum 8. Mal in Folge vom unabhängigen TOP Employer Institute in Düsseldorf verliehen. Das Personalmanagement der EB wurde anhand der Kriterien Talentstrategie, Personalplanung, Training und Entwicklung, Performance Management, Führungskräfteentwicklung, Karriere und Nachfolgeplanung, Compensation und Benefits sowie Unternehmenskultur bewertet.

Mitarbeiter:innen

Die EB wertet die Auszeichnung als eine Anerkennung und zukünftige Motivation für das gelebte offene und vertrauensvolle Miteinander zwischen Management und Mitarbeiter:innen.

Mitarbeiterinformationen zur EB-Gruppe

Anzahl
und Anteil neuer Angestellter zum Berichtszeitpunkt 31.12.2020


Evangelische Bank


EB-SIM


EB-Gruppe


Anzahl
Mitarbeiter:innen nach Altersgruppen


62


15


98


unter
30 Jahren


14


3


28


zwischen
30-50 Jahren


39


7


53


über
50 Jahren


9


5


17


Anteil
Mitarbeiter:innen unter 30 Jahre


3,23 %


7,14 %


4,69 %


Anteil
Mitarbeiter:innen zwischen 30-50
Jahren


8,99 %


16,67 %


8,88 %


Anteil
Mitarbeiter:innen über 50 Jahren


2,07 %


11,9 %


2,85 %


Anzahl
Mitarbeiter:innen nach Geschlecht


62


15


98


davon
männlich


41


10


58


davon
weiblich


21


5


40


Anteil
Mitarbeiter:innen nach Geschlecht


14,29 %


35,71 %


16,42 %


Anteil
männliche Mitarbeiter


9,45 %


23,81 %


9,72 %


Anteil
weibliche Mitarbeiterinnen


4,84 %


11,9 %


6,7 %


Anzahl
Mitarbeiter:innen nach Region


62


15


98


Region
Nord


8 (7 männlich, 1 weiblich)


/


/


Region
Mitte


49 (30 männlich, 19 weiblich)


/


/


Region
Süd


5 (4 männlich, 1 weiblich)


/


/


Anteil
Mitarbeiter:innen nach Region


14,29 %


35,71 %


168,75 %


Region
Nord


1,84 %


/


/


Region
Mitte


11,29 %


/


/


Region
Süd


1,15 %


/


/


GRI 401-1 Neu eingestellte Angestellte und Angestelltenfluktuation

Aufgeführt werden im Folgenden die Gesamtzahl und der Anteil der neuen und der ausgeschiedenen Mitarbeiter:innen entsprechend jeweils nach Altersgruppe, Geschlecht und Region.

Angestelltenfluktuation
zum Berichtszeitpunkt 31.12.2020


 


 


 


Anzahl Angestelltenfluktuation


59


3


85


bei unter 30-Jährigen


2


0


14


bei 30-50-Jährigen


30


1


39


bei über 50-Jährigen


27


2


32


Anteil Angestelltenfluktuation


13,6 %


7,1 %


14,2 %


unter 30 Jahren


3,4 %


0 %


16,5 %


zwischen 30-50 Jahren


50,8 %


33,3 %


45,9 %


über 50 Jahren


45,8 %


66,7 %


37,6 %


Anzahl Angestelltenfluktuation


59


3


85


davon männlich


26


2


39


davon weiblich


33


1


46


Anteil Angestelltenfluktuation


13,6 %


7,1 %


14,2 %


davon männlich


6 %


4,8 %


6,5 %


davon weiblich


7,6 %


2,4
%


7,7 %


Bei der Berechnung von Datenfeldern mit %-Angaben wurde die Gesamtzahl der Mitarbeiter:innen zum 31. Dezember 2020 als Basis verwendet. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es bei %-Angaben zu geringfügigen Abweichungen führen. Auf die Angaben, die sich auf die Angestelltenfluktuation nach Region beziehen, wird an dieser Stelle verzichtet, da die EB-Gruppe ausschließlich Mitarbeiter:innen in Deutschland beschäftigt.

Menü